Gemütlich schnacken, bekömmlich snacken: Kanapees

Schnacken oder snacken (mit a, nicht mit ä gesprochen) – im Norddeutschen versteht man darunter ein und dasselbe, nämlich quasseln. Gut, dass wir in Berlin und Brandenburg sabbeln und dabei auf die englische Weise „snäcken“ können. Zum Schnack einen Snack reichen gehört nämlich auch bei ausgesprochenen Gourmets, die sich für Fast Food oder dergleichen kaum begeistern können, mittlerweile zum guten Ton. Eine besonders beliebte kleine Speise, eine Art trendiger Geheimtipp, sind die Kanapees aus den kiezküchen.

Sie interessieren sich für unsere Preise?
Bitte besuchen Sie dazu Unser Angebot.

catering-event-kontakt

  • Wie kommt das Sofa zum Häppchen? Durch anschmiegsamen Genuss!

    Kanapees? Wer die opulent belegten Brotscheiben, die als mundgerechte Häppchen gereicht werden, noch nicht kennt, denkt dabei vielleicht spontan ans heimische Sofa. Tatsächlich teilen sich das gemütliche Möbel und der kleine Leckerhappen die Wortherkunft. Kanapees werden die kleinen Baguette- oder Toastscheiben nämlich genannt, weil sich der Belag, sei es Käse, Wurst, Fisch oder ein veganer Aufstrich auf seine Grundlage schmiegt, wie der Besitzer auf sein Sitz- oder Liegemöbel.

    Im Unterschied zu den belegten Brötchen, bei denen das Salatblatt oder die Käsescheibe auch gern über den Rand hinausragen darf, wird deshalb beim Kanapee alles exakt auf eine Form gebracht. Sitzt gut, schmeckt gut und sieht auch noch umwerfend lecker aus! Wer da nicht ins Schwärmen und Schnacken gerät, findet vermutlich einfach kein Ende beim Verkosten.

  • Für Männlein und Weiblein, Nord oder Süd und natürlich für Berlin und Brandenburg: die drei wichtigen K

    kiezküchen, Kanapees und Kreativität beim Entwickeln, Probieren, Verfeinern und schließlich Anrichten – das sind die großen K im Leben, auf die es in den wichtigen Momenten eben ankommt. Kanapees von den kiezküchen sind dünne Baguettescheiben, die Sie als Weißmehl-, Vollkorn- oder Mehrkornvariante bestellen können. Für Vegetarierinnen und Vegetarier bereiten wir diese mit verschiedenen Käsesorten, leckeren Cremes, Gemüsen, Kräutern und auch Früchten zu. Ob Camembert und Traube oder Ziegenfrischkäse mit getrockneter Tomate – die Kompositionen sind vielfältig und werden von unseren Köchinnen immer weiter verfeinert.

  • Fisch trifft Schmand und Würze

    Fisch ist ebenfalls ausgezeichnet geeignet, um mit den Kanapees gereicht zu werden. Auch bei den Fisch-Kanapees sind es immer mindestens zwei, aber höchstens vier Zutaten, die wie füreinander geschaffen scheinen – ein hausgebeizter Lachs mit einem Tüpfelchen Dill-Schmand beispielsweise; oder ein Stück Rauchforelle mit der leichten Schärfe des Meerrettichs.

  • Wurst techtelt mit allen Geschmacksrichtungen

    Wurst- und Fleischspezialitäten, ermöglichen es unseren Köchinnen und Köchen, weitere Kanapee-Träumereien zu realisieren. Da findet die italienische Salami dann zum Kapernapfel, der Parmaschinken teilt sich die smarte Unterlage mit einem Häppchen Melone und das Roastbeef entdeckt seine Zuneigung zur Senfbutter, während die geräucherte Entenbrust sich mit ein wenig Honig und viel Ruhm für ihr appetitliches Aussehen und ihren exquisiten Geschmack bekleckert.

  • Partylieblinge mit Frischegarantie

    Kanapees gehen auf jeder Party weg wie warme Semmeln, sind aber eben in bekömmlichere Häppchen portioniert, weshalb Sie bitte Verständnis dafür haben, dass wir Ihnen dieses begehrte Fingerfood nur ab einer Mindestbestellmenge von 15 Stück pro Sorte anrichten können. Alle Brote werden frisch angeschnitten, alle Kanapees mit ausgezeichneten Zutaten belegt, die bevorzugt saisonal und regional eingekauft werden.

  • Getränke und Geselligkeit

    „Nicht lang schnacken, Kopf in Nacken“, soll der Norddeutsche angeblich sagen, wenn die Getränke serviert sind. Da zum Kanapee aber gern ein Glas Sekt oder Prosecco, ein Aperol Sprizz oder auch einfach ein Mineralwasser gereicht wird, eignet sich vielleicht an dieser Stelle eher eine Berliner Weisheit: „Lieber een bisken mehr, aber dafür wat Jutes.“ Bevor es dann endgültig heißt: „Nu aber ran an die Buletten.“

    Auch wenn es sich bei den Buletten dann eben um Kanapees handelt.

    Ob nordisch, berlinerisch, bayerisch oder brandenburgisch – letztlich haben unsere Kanapees das Zeug, Gegensätze zu vereinen und Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen. Ganz gleich, ob sie beim Snacken dann schnacken oder sabbeln, babbeln oder schwätzen, quatschen oder quabbern.

    Haben Sie Fragen zu unserem Angebot an Kanapees oder würden Sie die Auswahl gern durch Fingerfood und Salate, warme oder kalte Speisen ergänzen? Wünschen Sie ein beratendes Gespräch oder möchten Sie Ihre Feier detailliert mit uns planen und organisieren?

Unsere Locations

Ihr Event? Unsere Aufgabe!

Die kiezküchen verköstigen an ihren acht Standorten berlinweit von der gesundheitsorientierten Familie
und dem Business-Lunch-Gast mit wenig Zeit, über das anspruchsvolle Hochzeitspaar und dem kulinarischen Kenner
bis hin zu Kindern und Obdachlosen, für die unsere Gastronomie nicht einfach nur Verpflegung ist.

Eine gastronomische Bandbreite erzeugt viele kulinarische Genüsse:
8 kiezküchen – 8 Kieze, 8 Küchen und ganz viele verschiedene Kunden und Gäste.

Ihre Veranstaltung ist jederzeit möglich!

Das könnte Sie auch interessieren

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Sie planen ein Fest oder eine Tagung. Wir bieten verschiedene Locations, Fingerfood, Buffet oder Menüs, mit oder ohne Personal - inklusive Lieferung oder zum Abholen.

kiezküchen CATERING Berlin